Home
Aktivitäten/Projekte
Warum helfen wir in:
Unsere Tiere
Unsere Vermittlung
Unser Info-Service
Der Streunerhund
Der Tierheimhund
Gesundheit
Krankheiten
Erziehung
Buchempfehlungen
Archiv und Storys
Kontakt-Formular
Linkliste
Impressum
Datenschutz


Besucher


Allgemeine Krankheiten / Mittelmeerkrankheiten

 

Wir möchten Sie hier auf einige Krankheiten, speziell auch auf Mittelmeerkrankheiten aufmerksam machen. Natürlich ist dies nur ein kleiner Einblick von Krankheiten, da wir ansonsten ein ganzes Buch vorstellen müssten. Bevor Sie sich für einen Hund entscheiden, sollten Sie sich aber unbedingt über einige Krankheiten und deren Folgen im Klaren sein.

 

 



 

 

Die sog. Mittelmeerkrankheiten wie z. B. Leishmaniose, Babesiose, Ehrlichose haben wir in der nachfolgenden Tabelle aufgelistet und dazu Links gesetzt mit ausführlichen Informationen zu den jeweiligen Krankheitsbildern und wie Sie Ihr Tier schützen bzw. Krankheitsbilder besser erkennen können. Diese Krankheiten sind nicht immer gleich ein Todesurteil, doch sollte das Risiko nicht unterschätzt werden.

Da diese Krankheiten in Deutschland schon keine Seltenheit mehr sind, haben unsere Tierärzte sich schon damit auseinandergesetzt und können gute Behandlungsmethoden vorschlagen und anwenden.

Bitte bedenken Sie immer, dass ein negativ getestetes Tier, keine Garantie für ein sorgenfreies Leben sein kann. Ansteckungsgefahren sind leider immer und jederzeit gegeben. Ebenso, wenn ein Tier einen sog. chronischen Verlauf durchlebt. Dabei hatte das Tier "Kontakt" z. B. mit einer Sandmücke (Leishmanioseüberträger), aber es kommt nicht zum Ausbruch der Krankheit, was sich allerdings in extremen Stresssituationen ändern kann.

Sollten Sie sich für ein Tier aus dem südländischen Raum entscheiden, dann möchten wir Sie bitten, sich vorab über die Risiken zu informieren. Zusätzlich werden wir dies in einem persönlichen Gespräch ebenfalls noch einmal ansprechen. Erst wenn alles genau abgeklärt ist, werden wir einer Adoption zustimmen und Sie erhalten von uns einen aktuellen Mittelmeertest.

 

Bitte lassen Sie ihr Tier, bei evtl. auftretenden Krankheitsanzeichen immer nochmal nachtesten, damit Sie absolut sicher sein können, dass ihr Tier die optimale medizinische Versorgung erhält. Vergessen Sie bitte nicht, dem Tierarzt zu sagen, wenn Ihr Tier aus dem Mittelmeerraum stammt, ansonsten können Fehlbehandlungen die Folge sein.

Das Internet bietet Ihnen die Möglichkeit sich intensiver mit sämtlichen Krankheiten auseinander zu setzen oder Sie fragen am besten bei Ihren Tierarzt nach.


Unter
www.parasitus.com sind viele Informationen, eine Leishmaniose-Hotline, sowie eine Informationsbroschüre über den Traumhund aus dem Süden.

 


 Durch Ektoparasiten übertragene Krankheiten
 
Umfangreiche Informations-Links zu den einzelnen  Krankheiten
 Leishmaniose
 

www.leishmaniose.de
 www.parasitus.com
 www.laboklin.de
 http://de.wikipedia.org/wiki/Leishmaniose

 Babesiose

 www.parasitus.com
 www.laboklin.de
 http://de.wikipedia.org/wiki/Babesiose

 Ehrlichose

 www.parasitus.com
 www.laboklin.de
 http://de.wikipedia.org/wiki/Canine_Ehrlichiose

 Dirofilariose

 www.parasitus.com
 www.laboklin.de
 http://de.wikipedia.org/wiki/Dirofilariose

 Borreliose

 http://www.synlab-vet.de/borrelioserisiko_hund.html
 Anaplasmose

 
http://www.synlab-vet.de/fileadmin/synlab-vet/pdf/Anaplasmose.pdf
 http://de.wikipedia.org/wiki/Anaplasma_phagocytophilum

 


 


 

 



TopHundeleben retten e.V.  | Copyright :Hundeleben retten e.V.